Erneuerter Brand auf dem Abenteuerspielplatz Fort Robinson

Betroffen hat uns die Nachricht gemacht, dass ein Teil des Abenteuerspielplatzes Fort Robinson erneut durch Feuer zu Schaden kam. Der Schaden ist wie bereits im Juni 2015 enorm hoch. Ich als Kita-Leitung beobachte täglich wie gern die Kinder unserer Kita die Angebote des Abenteuerspielplatzes nutzen – ob in unserer Angebotszeit als auch privat. Ich bitte alle Eltern ab Montag zu spenden, um den ASP zu unterstützen. Der Abenteuerspielplatz muss erhalten werden um nachhaltige Bildung im Bereich Natur/ Tiere/ Umwelt zu stärken.

Entgegen aller Vermutungen möchte ich im Namen des Trägers richtig stellen

1. Die Brandursache ist nicht geklärt – die Polizei ermittelt in Richtung Brandstiftung/ technischer Defekt

2. Tiere kamen zu Schaden- betroffen waren die Hühner und Hähne (alle anderen Tiere sind zum Glück wohlauf)

3. Das Objekt wird nicht begehrt, um eine Flüchtlingsunterkunft zu errichten – der ASP wird gerade so hergerichtet, dass er barrierefrei wird. Dafür stellt der Bezirk einige Gelder zur Verfügung.

Vielen Dank und in tiefer Betroffenheit

Jana Mann-Lindner